Obstraupe Prototyp Team
Die Obstraupe Nächste Vorführung: 14.10.2017 Tag der alten Obstsorten Dilemma Termine
Das Geld liegt auf der Streuobstwiese und die Obstraupe macht das Aufsammeln zum Kinderspiel.
Was die Obstraupe so stark macht – Ein Akkuschrauber-Antrieb – Keine Fruchtbeschädigung – Ernteleistung bis zu 1 t/h – Keine Rückenschmerzen
Streuobstdilemma Obstraupe
Die wahren Schätze von Steuobstwiesen sind nicht zu kaufen. Alleine in Österreich gibt es über 8.000 Obstsorten. Streuobstwiesen sind Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten, landschaftliche Schönheiten und ein unbezahlbares Kulturgut mit jahrhundertelanger Tradition. Doch 85 % der Streuobstwiesen gingen in den letzten 60 Jahren verloren. 30 % der heutigen Bestände sind überaltert und werden in den nächsten 10 Jahren absterben. Das händische Aufsammeln ist mühsam und zeitaufwändig, so bleiben über 2/3 der Früchte liegen. Das sind 450.000 Tonnen verwertbares aber ungenutztes Obst, bei einem Industrieobstpreis ein Wert von 45 Mio € alleine in Österreich, weitere 264 Mio € in Deutschland und der Schweiz.“ Wir wollen nicht die Streuobstwiesen an die Erntetechnik anpassen, sondern die Erntetechnik an die Streuobstwiesen. Die Obstraupe ist ein handgeführtes, preiswertes Erntegerät, welches das Aufsammeln von Streuobst revolutioniert. Die Obstraupe ist gefräßig aber sanft. Bei einer Ernteleistung von bis zu 1 t/h werden die Früchte schonend aufgenommen. Die Obstraupe ist geländegängig und passt sich an Bodenuneben- heiten und unterschiedliche Fruchtgrößen an. Streuobstsammeln kinderleicht, rückenschonend und komfortabel.
Prototyp
— Akkuschrauberantrieb — Höhenverstellbare Lenkstange — Gashebel für Akkuschrauber-Ansteuerung — Standard-Obstkiste 60 x 40 cm — Sanfte, langlebige Gummielemente — 60 cm Arbeitsbreite — Leichtbaukonstruktion / kofferraumtauglich — Made in Austria
— Prototyp 4, 2017
Die Ernteleistung beträgt 10-20kg/min je nach Obstart, Belagsdichte und Untergrund. Das Obst wird in eine niedrige Standard-Obstkiste (60 x 40 cm) gesammelt, welche einfach auszutauschen ist, sobald sie voll ist. Das geringe Gewicht und Packmaß ermöglicht einen einfachen Transport, auch im Kombi-Kofferraum. Die 60cm breite, rotierende Aufnahmewalze mit den robusten, gewebeverstärkten Gummielementen ermöglicht eine Anpassung an Bodenunebenheiten und unterschiedliche Fruchtgrößen, von Walnuss bis Strudelapfel. Die intuitive Steuerung mit dem Gasgriff am Lenker steuert die Aufnahme über den Akkuschrauber-Antrieb und ermöglicht ein selektives Aufsammeln und eine rasche Anpassung der Drehzahl. Der Aufnahmemechanismus benötigt lediglich einen Akkuschrauber. Die Obstaufnahme sowohl beim Vorwärts- als auch Rückwärtsfahren und die flexible Handhabung ermöglicht ein einfaches und freudvolles Obstsammeln ohne Rückenschmerzen.
Nächste Termine
14 / 10 / 2017 5-6 / 11 / 2017 17-19 / 11 / 2017
Tag der alten Obstsorten, Biohof Seyrhof, Schöferhof 14, Gutau, OÖ Bio-Österreich Messe, Wieselburg Internationales Pomologentreffen, D
Info Hallo! Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Obstraupe! Wenn Sie uns eine Email schreiben, werden wir Sie gerne über weitere Entwicklungen, Termine und den Markteintritt 2018 auf dem Laufenden halten. Danke!
Info-Email senden
Team
David Brunmayr, MSc. db@obstraupe.at +43 670 205 18 11 Lukas Griesbacher lg@obstraupe.at +43 681 816 706 87 Franz Praher fp@obstraupe.at +43 676 595 04 39
Impressum Verein Paradizer - Raum für Bodenkultur ZVR-Zahl: 856473445
© Obstraupe